Brrrr….die Temperaturen draußen sind grad richtig frisch. Aber weil auch so schön die Wintersonne scheint, zieht es uns zu jeder Gelegenheit ins Freie. Ob zum Sonnen, zum Rumtollen, zum Spazieren oder zum Wintersporteln.

Dabei ist es besonders für die Kleinen wichtig, dass ihr Gesicht, die Ohren und die Hände vor der Kälte geschützt werden. Eine gute Kälteschutzsalbe ist eine tolle Möglichkeit, die zarte Kinderhaut zu schützen. Wichtig dabei ist, dass die fertige Salbe kein Wasser enthält, sondern nur aus Fettanteilen besteht, um die Haut nicht zu kühlen, sondern gegen die Kälte abzuschirmen.

Eine tolle Grundlage für eine solche Salbe bietet Ringelblumenöl, da es gleichzeitig die trockene Winterhaut pflegt und außerdem die Hautdurchblutung fördert. Das kannst du ganz einfach selbst herstellen (Ölauszug mit frischen Ringelblumenblüten) oder in der Apotheke besorgen.

REZEPT FÜR EINE KÄLTESCHUTZSALBE FÜR DIE GANZE FAMILIE:

  • 25 g Ringelblumen-Ölauszug
  • 20 g Sheabutter
  • 3 g Lanolin
  • 3 g Bienenwachs
  • 5 Tropfen äth. Öl (Orange süß oder Lavendel)

Das Ringelblumenöl gemeinsam mit dem Bienenwachs schonend erwärmen, bis das Wachs geschmolzen ist. Dann das Lanolin hinzugeben, schmelzen lassen und die Masse dann vom Herd nehmen. In der Restwärme jetzt die Sheabutter dazugeben, damit sie schonend schmelzen kann und ihre tollen Eigenschaften alle beibehält. Alles gut umrühren und etwas abkühlen lassen. Vor dem Abfüllen die ätherischen Öle dazugeben und in Tiegel abfüllen.

Viel Freude beim Rühren und alles Liebe,
Gudrun